Finanzierung per Leasing oder Mietkauf - hier Transporter

In deutschen Unternehmen wird mehr geleast als z. B. über die Bank finanziert. 52,3 % der außenfinanzierten Investitionen (z. B. auch Kleinlaster, Transporter ("Sprinterklasse"), 7,5-Tonner etc.) werden über Leasing als Finanzierungsalternative
abgebildet.

Transporter

Finanzierung von Transportern

Kleintransporter- die kleinere und wendigere Variante der Lastkraftwagen. Ohne Geschwindigkeitsbegrenzung, von Fahrern mit "normalem" Führerschein zu lenken und einer vergleichsweisen großen Ladekapazität, können Kleintransporter eine sehr gute Investition für Unternehmen sein. Nicht nur zum Gütertransport, sondern auch als Viehtransporter, Imbisswagen, Personenbeförderer oder auch Rettungswagen lassen sich die Transporter durch unterschiedliche Aufbauten gestalten. leasinGo- Deutschlands erster Online Sofortvergleich für Leasing- und Mietkaufangebote- bietet die Möglichkeit, Leasing- und Mietkaufangebote für Kleintransporter innerhalb von 2 Minuten zu vergleichen. Lediglich das gewünschte Modell, wird in die Suchmaske eingepflegt sowie im Anschluss daran noch individuelle Finanzdaten bezüglich der Vertragsdauer, Anzahlung und Restwertgestaltung eingeben und schon steht der Leasing-Sofortvergleich. Ebenfalls gibt es die Option für die nächste gewerbliche Investition in einen oder mehrere Transporter, ganze Kleintransporter-Flotten (auch gebraucht) zu leasen oder zu „mietkaufen“.

Schnellkalkulator für jedes Finanzierungsvorhaben

Berechnen Sie in wenigen Sekunden die durchschnittliche Rate für Ihre Investition

Monate

oder
%

oder
%

Eingaben zurücksetzen

Monatliche Rate:
Niedrigste monatliche Rate:
Mittlere monatliche Rate:
Höchste monatliche Rate:
Hauptkategorie:
Unterkategorie:
Objektzustand:
Anschaffungskosten:
Vertragsart:
Vertragsdauer:
Anzahlung:
Restwert:

Werden Sie konkret

Ergänzen Sie noch einige Angaben und erhalten Sie in wenigen Minuten detaillierte Angebote im unverbindlichen Finanzierungsvergleich.

Kalkulation per E-Mail versenden

Senden Sie den aktuellen Stand als Link zur späteren Bearbeitung per E-Mail.

Leasing – Mietkauf – leasinGo

Beim Leasing wird Ihnen Ihr Wunschobjekt zur Nutzung überlassen - für einen vorab definierten Zeitraum und gegen eine gleichbleibende, festgelegte Rate. Vom klassischen Leasingmodell bis zu innovativen Lösungen auch für große Projekte bietet leasinGo das passende Konzept für Ihr Investitionsvorhaben. Mit Mietkauf machen Sie Ihr Wunschobjekt zum Eigentum - in sicheren, planbaren Schritten, die auf Ihr Unternehmenswachstum abgestimmt sind. Am Laufzeitende und mit Zahlung der letzten Rate gehört Ihr Wunschobjekt Ihnen.

Für Ihre Investitionen bietet leasinGo Deutschlands wohl schnellsten Sofortvergleich von echten Leasing- und Mietkaufangeboten. Über unsere Datenbank werden auf Basis Ihrer Eingabe Finanzierungsraten berechnet, die bei angenommener mittlerer Bonität dem tatsächlichen Vertragsverhältnis entsprechen werden. Somit berechnen wir für Sie echte Konditionen und keine Schein-Kalkulationen.

Folgende Investitionen wurden bereits über leasinGo finanziert
Gegenstand Kleintransporter Transporter
Branche Logistik Logistik
Finanzierungsart Leasing Mietkauf
Anschaffungskosten 65.000,00 € 99.000,00 €
Anzahlung 0 € 3.000,00 €
Restwert/Schlussrate 30 % 0 %
Laufzeit 48 Monate 60 Monate
Monatliche Rate 1.056,51 € 1.674,04 €

Ihre Vorteile durch Leasing

  • Finanzierung außerhalb der Bilanz und damit Verbesserung der Eigenkapitalquote
  • Liquiditätsvorteil, da Anschaffung nicht mit eigenen Mitteln finanziert werden muss
  • Zahlung einer fixen Rate und damit hohe Planungssicherheit
  • Leasingraten sind oft steuerlich vorteilhafter als die Abschreibung beim Kauf eines Objektes


Kleinlaster-Leasing bietet viele Vorteile für Gewerbetreibende. Ein Effekt, welcher durchs Leasing zustande kommt, ist beispielsweise die zum Beispiel steurrelevante Bilanzneutralität. Diese entsteht dadurch, dass Leasinggesellschaften (Leasinggeber), sowohl juristische als auch wirtschaftliche Eigentümer der Transporter sind. Der Transporter wird lediglich zur Nutzung für Leasingnehmer überlassen. Somit müssen Leasingraten für Laster als Aufwendungen gebucht werden, um steuerlich verrechnet werden zu können. Im Gegensatz dazu: Beim Darlehen werden Kleinlaster im Anlagevermögen verbucht. Um diesen Effekt jedoch nutzen zu können, muss die 40/90-Regel eingehalten werden, welche besagt, dass die Dauer von Leasingverträgen mindestens 40% und höchstens 90% der AfA-Abschreibungszeit eines Kleintransporters betragen darf. Die Kreditlinie des Unternehmens bleibt zudem unbelastet. Neben der Entscheidung über die Länge des Leasingvertrages, können Leasingnehmer sich zwischen Vollamortisation oder Teilamortisation der Kleintransporter entscheiden. Bei der Vollamortisation von Transportern werden Leasingraten tendenziell höher, jedoch werden damit die gesamten anfallenden Kosten gedeckt. Sollte der Transporter teilamortisiert werden, werden häufig geringere Raten für den Laster gezahlt, vorab wird jedoch ein Restwert kalkuliert, welcher am Ende des Vertrages gezahlt werden muss.

leasinGo bietet ebenfalls den Vergleich von bis zu 30 Kleintransporter-Mietkaufverträgen an. Anders als bei Leasingverträgen, sind Transporter-Mietkaufverträge darauf ausgelegt, dass die Objekte automatisch in das Eigentum des Mietkäufers übergehen. Mit der ersten Rate wird bereits das wirtschaftliche Eigentum auf den Kleintransporter-Mietkäufer übertragen, mit der letzten Rate folgt das juristische Eigentum. Somit können Mietkaufverträge nicht bilanzneutral gehalten werden, jedoch können Zinsaufwendungen neben den normalen Abschreibungen als abzugsfähige Betriebsausgaben in der Bilanz ausgewiesen werden. Mietkauf bietet an dieser Stelle jedoch einen maßgeblichen Mehrwert: Die letzte Rate löst automatisch den Eigentumsübergang des Kleintransporters aus und muss nicht gesondert behandelt, beziehungsweise gezahlt werden. Die Mehrwertsteuer des Transporters wird zudem pauschal mit der ersten Mietkaufrate fällig gestellt. Die Vertragsdauer kann frei bestimmt werden und ist, im Gegensatz zum Kleinlaster-Leasingvertrag, frei wählbar. Das macht die Variante Kleintransporter Mietkauf zu einer der planungssichersten. Um ferner auf weitere offene Fragen wie "was unterscheidet Vollamortisations- und Teilamortisationsverträge beim Transporterleasing", besuchen Sie leasingo.de und informieren Sie sich bei Bedarf umfassend über spannende Themen rund um die Finanzierungsformen und -eigenschaften im FAQ oder Lexikon-Bereich sowie in den News.

Kleintransporter gibt es, ähnlich wie LKW, mit unterschiedlichsten Aufbauten. Mit leasinGo dem Sofortvergleichsportal, können sowohl Leasing-, als auch Mietkaufangebote für Kleinlaster mit verschiedensten Aufbauten und Einsatzmöglichkeiten verglichen werden. Innerhalb von 2 Minuten entsteht ein übersichtlicher Vergleich aus Angeboten von über 30 Leasinggesellschaften.

Kasten-Aufbauten für Kleinlaster leasen oder mietkaufen:

Die am häufigsten gebaute Form der Transporter sind Kleinlaster mit Kastenaufbauten. Je nach Einsatz können deren Innenräume unterschiedlich ausgestattet werden, etwa durch Regale, Staufächer oder auch als Kühlwagen. Solche Transporter werden bis zu einem maximalen Gewicht von rund 5t angeboten. Leasen oder mietkaufen können Sie solche Kastenaufbauten-Transporter unabhängig vom Gewicht oder von der Länge, welche in der Regel zwischen 4 m und bis über 7 m angeboten werden. Transporter haben gegenüber Lastkraftwagen den Vorteil einer höheren Mobilität und einer vergleichsweise fast doppelt so hohen Endgeschwindigkeit. Weitere Modelle wären zum Beispiel VW Caddy Kastenwagen, Peugeot Boxer, Ford Custom, Citroen Jumpy oder Renault Master.

Planen-Aufbauten leasen und mietkaufen:

Planenaufbauten für Kleintransporter können entweder als Wechselkoffer mit Planen, als Teilaufbau oder Vollaufbau geleast und auch über Mietkauf abgewickelt werden. Nachdem ein Hauptaufbau ausgewählt wurde, können Leasing- oder Mietkaufinteressenten noch über verschiedene Befestigungen entscheiden. Optionen sind beispielsweise Zollverschlüsse, Planseile auf Dreilochhaken oder mit Drehverschlüssen, Lassoverschlüsse, Schnellriemenverschlüsse oder auch Ovalösen. Hersteller wie DAF, Kia, Mitsubishi oder auch Iveco bieten unter anderem Kleinlaster mit Planen an, für welche Leasing- und auch Mietkaufangebote auf leasingo.de schnell und einfach verglichen werden können.

Pritschenwagen leasen und mietkaufen:

Interessieren Sie sich für das Leasing oder den Mietkauf von Transportern mit Pritschenaufbauten, können Sie über das Sofortvergleichsportal Hersteller- und Modellunabhängig Angebote für Laster vergleichen. Sowohl mit offenen Pritschen, Doppel- oder Einzelkabinen und auch mit Plane oder Spriegel können Kleintransporter ausgestattet werden. Offene Pritschen werden häufig von Gerüstbauern, Metallbauern, Garten- und Landschaftsbauern genutzt, während geschlossene in der Regel für Transporte von Stückgütern gebraucht werden. Doka-Transporter (Doppelkabine) eignen sich besonders für Montagefahrten mit größerem personellem Aufwand, während Einzelkabinen größere Ladeflächen zulassen.

Transporter mit Kipper-Aufbau leasen und mietkaufen:

Auf Baustellen und im Gartenbau, sowie im Straßenbau werden oftmals Transporter mit 3-Seiten-, Seit- oder Heckkippmechanismus im Leasing bevorzugt. Für Schüttgut oder auch Grünabfälle eignen sich Modelle von Herstellern, wie Scheibelhofer, Multicar, Mercedes Benz, MAN oder Mitsubishi und viele weitere. Die robuste und einfach gehaltene Bauweise kann durch diverse Zusatzausstattungen erweitert werden, wie etwa einer Stirnwanderhöhung für das Fahrerhaus, Abdeckplanen, angebaute Werkzeugkisten oder auch Arbeitsscheinwerfer für Ladeflächen und Seilwinden. Ob sich beispielsweise ein Full-Service-Leasing (Link), Teilamortisation oder doch eher ein Mietkaufvertrag für ihren Kleintransporter mit Kippaufbau für Sie lohnt, können Sie im FAQ und Lexikon auf leasingo.de nachlesen.

Transporter mit Hochdach, Aufstelldach oder Hubdach leasen und mietkaufen:

Je nach Einsatzbereich können Transporter mit Hoch-, Hub- oder auch Aufstelldächern ausgestattet werden. Hochdächer etwa für einen Fiat Ducato oder Ford Transit eignen sich besonders für den Transport von Autoglas oder Busscheiben, als auch für Blumen, sperrige Holzlatten oder andere hohe Güter an. Hochklappbare Aufstelldächer für Fahrzeuge wie zum Beispiel den Toyota Regius, Hiace oder Granvia als auch die Hyundia- Modelle H1 und H1/800 werden oftmals im Campingbereich genutzt und sind flexibel anzubringen. Meistens bieten diese Platz zum Schlafen oder zusätzlichen Stauraum. Ein ähnliches Nutzen haben Hubdächer, welche ebenfalls im Reisemobilbereich genutzt werden und auf Modelle wie Mercedes Vito und Viano, Renault Trafic oder auch Opel Vivaro gebaut werden. Natürlich können auch Leasing- und Mietkaufangebote für gebrauchte Modelle mit Hoch-, Aufstell-, oder Hubdach bei leasinGo angefragt werden. Jahreswagen beispielsweise haben in der Regel einen sehr hohen Wertverlust und sind dabei wenig gefahren und genutzt worden. Gebrauchttransporter können also Investitionen erheblich verringern. Auch ältere Kleinlaster können gebraucht im Leasing oder Mietkauf realisiert werden. Dies hängt für eine gute und erfolgreiche Finanzierung von Transportern und Kleinlastern, in der Regel maßgeblich von der Erstzulassung, den bereits gefahrenen Kilometern sowie der jeweiligen Expertise der Leasinggesellschaft bzgl. des Herstellers / Modells ab.

Kleinbus leasen und mietkaufen:

Für den Personentransport mit bis zu 9 Fahrgästen sind Modelle wie Toyota Proace, Renault Trafic, Nissan Primastar, Mercedes Sprinter und auch Opel Vivaro exemplarische Kleinbusse. Auch diese Art von Kleintransporter gehören noch zu Personenkraftwagen und können daher von Personen mit normalem PKW-Führerschein gefahren werden. Anstelle der Ladefläche, über welche oben genannte Varianten verfügen, befinden sich in Kleinbussen bis zu drei Sitzreihen. Interessieren Sie sich für Leasing- oder Mietkaufangebote für Kleinbusse, können Sie diese innerhalb von 2 Minuten übersichtlich auf leasingo.de vergleichen. Zeitaufwendiges Einholen mehrere Angebote von einzelnen Leasinggesellschaften kann so einfach übersprungen werden. Mit wenigen Klicks erhalten Sie eine Auflistung von über 30 individuellen Angeboten und Konditionen für Ihr gewünschtes Modell.

Abschleppwagen leasen und mietkaufen:

Um nicht mehr fahrbereite Autos oder auch Falschparker abzuschleppen, werden in der Regel Abschleppwagen verwendet. Hinter der Fahrerkabine befindet sich dazu eine offene Ladefläche mit einer Hub- oder Seilvorrichtung, um Fahrzeuge über die Spurrinnen auf den Abschlepper zu ziehen. Zu der Grundausstattung von geleastem oder auch über Mietkauf abgewickeltem Abschleppwagen, beispielsweise von Herstellern wie Ackermann, Iveco Magirus, Daimler-Benz oder auch MAN, gehören in der Regel Materialien zur Befestigung, wie Bänder oder Ketten und Werkzeugkästen.

Ob Abschleppwagen, Kühltransporter, kippbare Aufbauten für Kleinlaster oder Kleinbusse, mit dem Sofortvergleichsportal leasinGo ist es möglich, sowohl Leasing- als auch Mietkaufangebote, übersichtlich zu vergleichen. Individuelle Angebote von bis zu 30 Leasinggesellschaften werden für Ihren gewünschten Transporter innerhalb von 2 Minuten aufgelistet, damit Vertragskonditionen, wie Höhe der Leasingraten, Vertragslaufzeiten oder auch Restwerte und Anzahlungen gegenübergestellt werden können.

Verträge taggleich
möglich

Mehr als 8.600
vermittelte Verträge

Online auf
jedem Endgerät

Vor Ort an 13 Standorten
in Deutschland