Arbeits- und Hebebühnen Leasing: Einfach online

Ob in der Logistik zur Warenannahme, bei der Reinigung von Fassaden oder für die Fahrzeug-Reparatur in Werkstätten: Über leasinGo können Sie Arbeits- und Hebebühnen für alle Ansprüche finanzieren. Ganz gleich, ob Hebebühnen Leasing oder Mietkauf – anhand Ihrer Angaben finden wir das für Sie beste Angebot aus den Konditionen von bis zu 40 Leasing-Gesellschaften. 

Nutzen Sie die Vorteile des Hebebühnen Leasings über leasinGo:

  • Schonung liquider Mittel       
  • Nutzungsorientierte Ratenverläufe     
  • Beste Konditionen einfach online vergleichen            
  • Finanzierung taggleich möglich

Raten für Hebebühnen Leasing und Mietkauf vergleichen

Der kostenlose Online-Sofortvergleich:

Online, tagesaktuell und blitzschnell zu Ihrer Arbeits- oder Hebebühnen Finanzierung

Sie haben sich schon für Ihre neue Arbeits- oder Hebebühne entschieden? Über unseren leasinGoRECHNER® können Sie einfach die Daten Ihres Wunsch-Objektes eingeben und die entsprechenden Raten schnell vergleichen. Im Laufe der Anfragestrecke können Sie dann ein individuelles Finanzierungsangebot anfragen und gegebenenfalls sogar noch taggleich finanzieren. Erweitern Sie noch heute Ihre Ausrüstung für Erfolgsprojekte von morgen!

Beispiele erfolgreicher Finanzierungen: 

Mietkauf Branche: Arbeitsbühnen 48 Monate 37.000,00 €

Eine Hubarbeitsbühne für einen Autokranverleih.

Ähnliches Objekt Anfragen 813,40 €
monatliche Rate
Mietkauf Branche: Arbeitsbühnen 48 Monate 6.711,25 €

Eine Zwei-Stempel-Hebebühne für ein Autohaus. 

Ähnliches Objekt Anfragen 141,02 €
monatliche Rate
Mietkauf Branche: Arbeitsbühnen 60 Monate 95.400,00 €

Eine Elektro-Scherenbühne für eine Arbeitsbühnenvermietung. 

Ähnliches Objekt Anfragen 1.734,94 €
monatliche Rate
Mietkauf Branche: Arbeitsbühnen 72 Monate 73.043,00 €

Eine Teleskoparbeitsbühne für einen Baumaschinenverleih. 

Ähnliches Objekt Anfragen 881,62 €
monatliche Rate
Mietkauf Branche: Arbeitsbühnen 84 Monate 238.757,00 €

Eine Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühne für einen Vermieter von Arbeitsbühnen. 

Ähnliches Objekt Anfragen 2.938,14 €
monatliche Rate

Mit Hebebühnen Leasing hoch hinaus

Säulen-Hebebühne

Bei den Säulen-Hebebühnen unterscheidet man je nach Anzahl der Säulen. 1-Säulen-Hebebühnen bestehen beispielsweise aus einem Grundrahmen und einer Säule mit Standfuß. Die Tragarme der Hebebühne sind vertikal und horizontal verstellbar sowie schwenkbar. 1-Säulen-Hebebühnen gibt es außerdem als mobile und stationäre Version. Namenhafte Hersteller solcher Bühnen sind beispielsweise Twinbusch und Krömer. 

Für die Verwendung der 1-Säulen-Hebebühne spricht, dass Sie platzsparend ist und sich demnach hervorragend für kleinere Hallen oder Garagen eignet. Insbesondere bei Lackierereien sowie Karosserie- und Reifendienstbetrieben ist diese Bühne besonders beliebt. Denn die Bauart der 1-Säulen-Hebebühne führt dazu, dass die Seiten und die Reifen des Fahrzeuges frei zugänglich sind. In der mobilen Version ist die Hebebühne einfach zu transportieren. Sie kann so an verschiedenen Arbeitsplätzen genutzt werden oder bei mangelnder Notwendigkeit einfach ganz aus dem Arbeitsbereich geschoben werden.

2-Säulen-Hebebühne

Die 2-Säulen-Hebebühne gehört zu den meistverkauften Hebebühnen Deutschlands. Sie ist insbesondere in Werkstätten für Arbeiten am Unterboden oder Arbeiten am Getriebe ein unverzichtbares Hebe-Werkzeug. 

Scheren-Hebebühne

Die Scheren-Hebebühne ist nach der Säulen-Hebebühne eine der gefragtesten Hebebühnen Deutschlands. Denn die äußerst platzsparende Bauweise ist besonders bei beengten Platzverhältnissen vorteilhaft. 

Kennzeichnend für die Scheren-Hebebühne ist, wie schon im Namen angedeutet, eine Schere, welche in der höchsten Hubhöhe ein X darstellt und beim Runterfahren wie eine Schere zusammenklappt. Ob hydraulisch oder elektromechanisch – Fahrzeuge, Paletten oder gar Personen können so angehoben werden. Über Leasing und Mietkauf lassen sich solche – und auch diverse andere – Hebebühnen denkbar leicht finanzieren. 

Mobile Hebebühnen

Vor allem kleinere Reparaturen können mit der mobilen Variante der Hebebühnen besonders gut durchgeführt werden. Kennzeichnend sind ein besonders geringer Platzbedarf sowie unterschiedliche Hubhöhen. 

Mobile Hebebühnen, die Sie über Leasing und Mietkauf finanzieren können, finden Sie beispielsweise bei Herstellern wie OMCN, Consul, ATH-Heinl oder CMO. Die Preise unterscheiden sich je nach Hubhöhe und Tragkraft. So liegt eine luftpneumatische CMO Spider mit 3 Tonnen Tragkaft bei einem Preis von rund 3.100 Euro. Eine ATH-Heinl Single-Lift 35M mit 3,5 Tonnen Tragkraft bei rund 7.000 Euro. 

Die unterschiedlichen Modelle der Arbeitsbühnen

Teleskop-Arbeitsbühne

Teleskop-Arbeitsbühnen eignen sich je nach technischer Beschaffenheit sowohl für den Außen- als auch für den Inneneinsatz. Für die Innen-Nutzung kommen vor allem schmale, kompakte und wendige Arbeitsbühnen mit einem umweltfreundlichen Elektroantrieb in Frage.

Robuste Diesel-Teleskop-Arbeitsbühnen – zum Teil mit Allrad angetrieben – sind vor allem für den Außeneinsatz ausgelegt. Gerade im Baustellenbereich setzt man auf solche dieselgetriebenen Teleskop-Arbeitsbühnen, die eine Höhe zwischen 12 und 43 Meter erreichen. Denn durch die groß dimensionierte Bereifung mit grobstelligem Profil sowie die ausgeprägte Gerätebreite weisen die geländegängigen Teleskope ein hohes Maß an Standsicherheit auf.

Diesel-Arbeitsbühnen werden unter anderem in folgenden Bereichen eingesetzt:

  • Stahl-, Hallen- und Tunnelbau
  • Reparatur- und Abbrucharbeiten
  • Anbringung von Werbetechnik

Ein Diesel-Antrieb sowie Allrad gehören hier zur Standard-Ausstattung. Doch auch speziellere Ausstattungen, wie zum Beispiel eine Pendelachse oder eine Differentialsperre, sind denkbar und über uns finanzierbar. 

Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühne

Im Unterschied zu einfachen Teleskop-Bühnen verfügen Gelenk-Teleskop-Bühnen über ein Gelenk, mit dem Hindernisse, wie Störkanten von Dächern, problemlos überwunden werden können. Die große seitliche Reichweite und Arbeitshöhen von über 40 Metern fördern flexibles Arbeiten.

Bei den Diesel-Gelenk-Teleskop-Bühnen sorgen der starke Allradantrieb sowie die grobe Bereifung für eine hervorragende Geländetauglichkeit und guten Halt auf unebenem Gelände. Der umweltschonende Elektromotor sorgt hingegen für ein emissionsfreies Arbeiten. Diese Variante eignet sich insbesondere für die Nutzung in geschlossenen Räumen. 

LKW-Arbeitsbühne

Bei einer LKW-Arbeitsbühne handelt es sich im Prinzip um einen modifizierten Lastkraftwagen. Dieser besitzt anstelle eines Kippers oder einer Pritsche einen Arbeitskorb und einen Gelenkarm. LKW-Bühnen verfügen über eine gute Hubhöhe, eine hohe Tragkraft und große seitliche Reichweiten. 

Die Teleskoparme dieser Bühne ermöglichen zudem Arbeiten über Hindernisse hinweg. Die ausfahrbaren Stützarme sorgen auch auf unwegsamem Gelände für einen sicheren Stand und die frei beweglichen Arbeitskörbe ermöglichen höchste Flexibilität beim Arbeiten. Mit LKW-Bühnen können mühelos Arbeiten verrichtet werden, wie zum Beispiel:

  • Forstarbeiten, wie Baumbeschnitt 
  • Fassadenarbeiten aller Art
  • Wartungen von Stromanlagen
  • Montage von Schildern
  • Arbeiten an Windkraftanlagen

Anhänger-Bühne

Anhänger-Bühnen sind besonders flexibel im Einsatz.

Im Außeneinsatz finden Anhänger-Bühnen oft in folgenden Bereichen Verwendung:

  • Antennenbau
  • Baumbeschnitt
  • Dachbau
  • Gebäudeverglasung
  • Werbeanlagen
  • Objektbegutachtung etc.

Die oben genannten Arbeitsbühnen stellen nur einen Auszug der Möglichkeiten dar. Grundsätzlich ist jede Art von Arbeitsbühne über leasinGo finanzierbar. Mit unserem leasinGoRECHNER® können Sie schnell und einfach Raten für Leasing und Mietkauf Ihrer Arbeitsbühne ermitteln beziehungsweise ein für Sie passendes Angebot auswählen. 

Arbeits- und Hebebühnen: Leasing oder Mietkauf?

In deutschen Unternehmen wird mehr geleast als zum Beispiel über die Bank finanziert. 52,3 % der außen finanzierten Arbeits- und Hebebühnen werden über Leasing als Finanzierungsalternative abgebildet. 

Sie überlegen dennoch, eine Hebebühne zu mieten oder zu kaufen? Im Folgenden zeigen wir Ihnen die Vorteile verschiedener Finanzierungsmöglichkeiten.

Hebebühnen Leasing: Hoch hinaus mit leasinGo!

Sie möchten eine Hebebühne kaufen? Leasing stellt eine liquiditätsschonende Alternative dar!

Leasing ist eine Finanzierungsform, die einem Mietvertrag ähnelt. Dabei wird Ihnen das Leasing-Objekt gegen Zahlung von Leasing-Raten zur Nutzung überlassen. Die Laufzeit (Grundmietzeit) ist im Leasing-Vertrag fest vereinbart. Dadurch, dass das Leasing-Objekt im Eigentum des Leasing-Gebers liegt, muss es nicht in Ihrer Bilanz ausgewiesen werden. Das heißt der Vorgang ist bilanzneutral und sorgt somit für vorteilhaftere Bilanzkennzahlen wie zum Beispiel die Eigenkapital-Quote. Die Raten können in voller Höhe als Aufwand gebucht und somit steuerlich verrechnet werden. Um diesen Vorteil nutzen zu können, muss der Leasing-Vertrag bestimmte Vorschriften zum Beispiel bezüglich der Vertragsdauer („40/90-Regelung“) erfüllen.

Ihre Vorteile durch Hebebühnen Leasing:

  • Aktivierung in der Bilanz des Leasing-Gebers und damit Verbesserung der Eigenkapital-Quote
  • Liquiditätsvorteil, da Anschaffung nicht mit eigenen Mitteln finanziert werden muss
  • Zahlung einer fixen Rate und damit hohe Planungssicherheit
  • Leasing-Raten sind steuerlich absetzbar

Bühne mieten oder kaufen? Mietkauf!

Sie möchten eine Arbeits- oder Hebebühne mieten oder kaufen? Der Mietkauf verbindet die Vorteile von Miete und Kauf und ist vergleichbar mit einem Ratenkauf. Hierbei wählen Sie, als Mietkäufer, die Hebebühne nach Ihren Wünschen aus. Anschließend erwirbt der über uns ermittelte Mietkauf-Geber das Objekt und wird juristischer Eigentümer. Anders als beim Leasing sind Sie von Vertragsbeginn an wirtschaftlicher Eigentümer der Arbeits- oder Hebebühne. Mit Zahlung der letzten Rate geht das Eigentum am Objekt dann automatisch auf Sie über. Sie erwerben dann – neben dem wirtschaftlichen Eigentum – auch das juristische Eigentum am Objekt. Ein weiterer Unterschied zum Leasing besteht darin, dass Sie das Objekt und die entsprechenden Kaufpreisverbindlichkeiten aus dem Mietkauf-Vertrag bei sich zu bilanzieren haben. Neben den entsprechenden Abschreibungen sind außerdem die Zinsaufwendungen abzugsfähige Betriebsausgaben.

Noch Fragen? Dann schauen Sie doch gerne in unseren FAQ oder kontaktieren Sie uns persönlich.