Leasing-News

Hier finden Sie aktuelle Berichte zum Thema Leasing

Creditreform Index: Mittelstand hat Potenzial für besseres Rating!

Der Bonitätsindex Leasinggeschäft hängt besonders stark von der Kreditwürdigkeit eines Unternehmens ab. Der Bonitätsindex wird an vielen Stellen standardmäßig eingeholt. Leasinggsellschaften, Banken, Händler, Hersteller, Transportunternehmen, Lieferanten etc. prüfen ständig vor Geschäftsabschluss das Rating der Geschäftspartner. Auch werden Sie ständig überprüft. Der Bonitätsindex (von Auskunfteien wie z.B. Creditreform, Bürgel, Arvato, SCHUFA, Hoppenstedt, Dun & Bradstreet, Deltavista, Creditsafe u.v.m.) ist heutzutage der Frühwarner für potentielles Geschäftsrisiko. Zahlungsfähigkeit gilt übergeordnet als Hauptqualitätsmerkmal dieser Vorqualifikations – Produkte. Am Beispiel der wichtigsten Kriterien des Marktführers Creditreform erfahren Sie untenstehend welche Faktoren maßgeblich in diesen Scoring – Prozess einfließen:

  • Zahlungsweise
  • Krediturteil
  • Jahresabschlussdaten
  • Branchenrisiko
  • Unternehmensentwicklung
  • Umsatz
  • Rechtsform
  • Unternehmensalter
  • Regionenrisiko
  • Auftragslage
  • Kapital
  • Erfahrung Management
  • Anzahl Mitarbeiter
  • Relation Umsatz / Mitarbeiter
  • Relation Kapital / Umsatz

Einzelne Faktoren, oder die Kombination mehrerer Faktoren, werden separat evaluiert sowie in der Folge zu einer Abschlussbewertung, der entscheidenden Kennzahl „Creditreform Bonitätsindex“ zusammengefasst. Wollen Sie also Ihr Rating verbessern und Ihren Bonitätsindex senken, wissen Sie nun welche Stellhebel hierfür zur Verfügung stehen. Warum sollte ich überhaupt mein Rating verbessern wollen? Die Antwort ist einfach: Weil Sie / Ihr Unternehmen daran gemessen werden/wird, als trügen Sie ständig einen riesigen Hut mit einem Index in großen, leuchtenden Ziffern darauf. Die Informationen sind im gewerblichen Kontext bei Geschäftsanbahnung ein standardmäßiger Überprüfungsschritt. Je besser das Rating, desto bevorzugter werden Sie in der Regel behandelt und wahrscheinlicher ist ein erfolgreicher Geschäftsabschluss, z.B. ein Leasing oder eine Finanzierung. Ihr Rating ist natürlich nicht der einzige Faktor, jedoch repräsentativ für den Ersteindruck. Unternehmen häufig nicht 100%ig aktuell indiziert leasinGo macht häufig die Erfahrung, dass gerade mittelständische Unternehmen erst dann anfangen Ihr Rating zu optimieren wenn im Rahmen einer Leasinganfrage Stolpersteine auftreten. Oft lässt sich mit aktuellen Unternehmenszahlen der teilweise statistisch erhobene und nicht immer 100% authentische Index kurzfristig aufbessern. Wir raten Ihnen explizit diesen Schritt regelmäßig zu unternehmen (z.B. einmal pro Halbjahr). Der Effekt kann sein: Bessere Leasingkonditionen (der Index fließt in die Risikokalkulation der Leasinggesellschaften ein) oder noch allgemeiner, eine höhere Wahrscheinlichkeit eine Leasingpartnerschaft eingehen zu können. Wie kann ich meine Creditreform Bonität verbessern? Die Creditreform (ebenso wie die meisten oben aufgeführten Auskunfteien auch) bietet allen Firmen die Möglichkeit, jederzeit die Informationen Ihres Unternehmens (wichtige Stellhebel s.o.) auf den neuesten Stand zu bringen. Dazu übermitteln Sie aktuelle Kennwerte Ihres Unternehmens an die für Sie zuständige Creditreform Niederlassung. Ihre Angaben werden darauf hin auf Plausibilität gecheckt ehe die Daten in den Informationsbestand übernommen werden. Auch hilft Ihnen ein Mitarbeiter der Creditreform in der Regel bei der Erstellung dieser Unterlagen. Diese sogenannte Eigenauskunft können Sie hier per Online-Formular anfordern. Das eigentliche Dokument wird Ihnen daraufhin auf dem Postweg (Datenschutz!) zugesandt. Hilfreiche Links und Informationen Datenschutzinformationen Muster Auskunft