Leasing-News

Hier finden Sie aktuelle Berichte zum Thema Leasing

Online-Finanzierungs-/Leasing-Vergleich für die Logistik auf der LogiMAT

Die LogiMAT 2016 in Stuttgart

Logistikunternehmen, IT-Software-Hersteller-, Kommunalfahrzeuganbieter und Distributionslogistiker - Sie alle fanden sich dieses Jahr erneut auf der Logistikfachmesse LogiMAT zusammen. Auch dieses Jahr wurden wieder viele interessante Logistiklösungen für den Distributions-, Material- und Informationsfluss in Stuttgart vorgestellt. Über 1.280 nationale und internationale Aussteller verteilten sich auf einer Fläche von 95.000 m² in acht Hallen. Die 43.450 Fachbesucher konnten auf der Präsentationsfläche vom 8. März - 10. März 2016 Neuheiten und Innovationen sehen. Der Begriff „Industrie 4.0“ (intelligente Vernetzung mit Internettechnologien von Produktion, Logistik, Produktentwicklung und Kunden) ist seit vielen Jahren in aller Munde. Innovationen wie das futuristische Urban-e IBullit, ein elektrisches Lastenrad der Firma Larry vs. Harry, die Lagerlogistiksoftware von Klinkhammer oder fahrerlose Transportsysteme von Adapt Technology prägten den Messebereich „Industrie 4.0“.

Investitionen in der Logistik leasen, finanzieren, mietkaufen - leasinGo stand mit Rat, Tat und Webservice zur Seite.

Viele Unternehmer aus der Logistikbranche fragen sich, welche Art von (Leasing-) Finanzierung der auf der Leitmesse vorgestellten Innovationen wie etwa Lagersteuerungen, Supplier Relationship Management-Systeme, Kommissioniersysteme oder sonstige Informations- sowie Kommunikationstechnik, für das Unternehmen individuell am besten ist. Neben dem „klassischen“ Kauf und der gängigen Fremdfinanzierung über Bankdarlehen, gibt es zudem betriebswirtschaftlich hochinteressante Alternativ-Leistungen wie Mietkauf und Leasing.

Zum Thema Leasing informierten sich die Fachbesucher der LogiMAT am Stand von leasinGo und FM LeasingPartner. leasinGo, die unabhängige Tochtergesellschaft von FM

ist die erste Online-Plattform des Sofortvergleichs von Leasingangeboten für intelligente IT –und Logistiklösungen.

Zum Beispiel im Bereich Förderanlagen-Leasing, Mietkauf von Hochregaltechnik oder Software- und Kommunikationstechnik-Leasing. Mit wenigen Klicks auf der Homepage von leasinGo, stehen binnen 2 Minuten Leasingangebote für das gewünschte Investitionsobjekt von bis zu 30 Leasinggesellschaften für Firmeninteressenten zur Verfügung. So kann der Leasinginteressierte erheblich Zeit bei der Suche nach einem individuell geeigneten Leasingangebot einsparen.

Sollte beispielsweise der erste elektrische LKW E-Force der Firma E-Force One geleast werden, konnten Angebote dazu innerhalb von zwei Minuten via leasinGo direkt auf der Messe verglichen werden. Ein Besucher des leasinGo Stands konnte lediglich die Produktdaten dieses rein elektrisch betriebenen Nutzfahrzeugs eingeben, Anschaffungskosten und die gewünschte Vertragsart auswählen, Vertragsdauer, Anzahlung und Restwert setzen und erhielt unmittelbar bis zu 30 Leasingangebote für diesen in der Logistik genutzten LKW auf dem Bildschirm.

Am Stand von leasinGo in der Halle 5 konnten mittelständische Unternehmer und Leasinginteressenten die gesamte Messezeit lang diesen Vorgang direkt mit iPads, die auf Stehlen aufgebaut waren, ausprobieren. Das digitale Vergleichsportal funktioniert gleichermaßen mit Smartphones, als auch auf herkömmlichen Endgeräten wie Laptops und Computern – Somit überall für sämtliche Firmen-Endkunden in der Logistik via www.leasingo.de erreichbar.

Beispiel: Mit dem leasinGo-Leasing-Sofortvergleich zum vollautomatisierten Kommissioniersystem

Der Kern der LogiMAT bestand vor allem aus der Vorstellung von Systemen für die Intralogistik. So wurden unter anderem Kommissioniersysteme, wie die Warehouse Management Software Prolag World von CIM GmbH präsentiert oder auch das automatische Kleinteilesystem Autostore von AM-Automation GmbH. Autostore etwa, ist ein dreidimensionales Konstrukt mit einzelnen Zellen. Roboter, die im oberen Teil des Konstrukts befestigt sind, können direkt auf diese Zellen zugreifen und das gewünschte Kleinteil befördern. Um derartig komplex konzeptionierte Lager durch neue Software und weitere Lagersysteme automatisieren zu können, stellte leasinGo, zusammen mit FM LeasingPartner – einer der einzigen Leasing- & Mietkaufanbieter auf der LogiMAT – zeitsparend einen unmittelbaren Überblick über passende Finanzierungsmöglichkeiten bereit.

Ebenso im Bereich des Supply Chain Management (beispielsweise von Lagersoftware-Leasing, Versand- und Transportleasing oder auch Bestandsmanagementsoftware-Leasing), bietet leasinGo Möglichkeiten zum Leasingangebotsvergleich in 2 Minuten an.

Das Leasing dieser Produkte kann eine echte Alternative zum Kauf darstellen. Das Leasen von Logistiklösungen erlaubt etwa Planungssicherheit (periodischen Zahlungen einer fixen Rate stellt eine sichere Kalkulationsgrundlage bereit) und vor allem die Möglichkeit, diese Leasingraten steuerlich als Betriebsausgaben abzusetzen. Beim Leasing „landet“ die neue Anschaffung nicht im Anlagevermögen des Unternehmens – Es handelt sich also nicht um eine Nach AfA-Tabelle gesetzlich geregelte lineare Abschreibung. Die monatlichen Leasingraten, für etwa den Roboter für ein automatisches Kleinteilesystem, stehen mit100%er steuerlichen Geltung in der Gewinn- & Verlustrechnung (GUV) als Kosten. Gewinne des Unternehmens können so reduziert und die Eigenkapitalquote geschont werden. Bei hohen Gewinnen, stellt das Leasing steuerlich ein wertvolles Gegengewicht dar. Die Möglichkeiten bei gewerblichem Leasing Zahlungen von saisonalen Raten oder allgemein nicht linear zu halten, gibt Unternehmern bzw. deren Steuerberatern ein sehr flexibles Instrument an die Hand.

Förderanlangen – In Echtzeit Leasingangebote mobil vergleichen

Mehrere technische Innovationen brachte überdies der Messebereich Förderanlagen hervor. Beispielsweise wurde der IFOY-Award Gewinner RT 4000, ein Mitfahrgabelhubwagen von Crown, den Fachbesuchern vorgeführt. Aber auch Schmalgang- und Hochregalstapler der Jungheinrich AG, die Lösungen für das Arbeiten in schmalen Gängen anbieten, sowie automatische Hoch- und Niederhubwagen, von Linde Material Holding, die auf Mitgängeranwendungen im Lagerbereich konzipiert sind, fanden sich – neben vielen anderen - auf der LogiMAT. In Echtzeit konnten Leasinginteressenten noch während der Messe auf ihrem Smartphone oder Tablet die Website von leasinGo aufrufen und Angebote für das Leasen von besagten Regalstaplern und Hubwagen zu vergleichen.

„Mit dem Angebotssofortvergleich konnte ich schnell und einfach die Leasingkonditionen für meine zukünftige Investition in einen Elektro Stapler vergleichen. Es ist ganz einfach möglich mit den Restwerten und Anzahlungen zu spielen, um ein individuell passendes Leasingangebot für einen Vertrag zu finden. So konnte ich innerhalb kürzester Zeit die Leasingangebote für unterschiedliche Modelle vergleichen.“, berichtete ein Fachbesucher der Messe.

„leasinGo konnte mit der LogiMAT viele interessante Gespräche verbinden und neue Erfahrungswerte sammeln.“, so Jennifer Müller, Key Accounterin bei leasinGo. „Sehr gefreut hat mich das Interesse unseres Partners Südleasing. Nach dieser erfolgreichen Messe blicken wir voller Erwartung auf ein Wiedersehen auf der LogiMAT 2017!“