Elektroauto als Firmenwagen: Leasing- und Mietkauf-Angebote im Rechner vergleichen

Umweltfreundliche Antriebe sind insbesondere im Hinblick auf die angestrebte weitgehende Treibhausgasneutralität bis 2045 ein wichtiges Zukunftsthema: Elektromobilität gewinnt zunehmend an Bedeutung. Mit dem leasinGoRECHNER®, als Elektro-Firmenwagen-Rechner, können Sie kostenlos Leasing- und Mietkauf-Angebote für Ihr Elektroauto als Firmenwagen ermitteln und einfach online Ihr Wunsch-Angebot anfragen. 

Vorteile mit leasinGo:

Die zunehmende Anzahl an Leasing-Gesellschaften in Deutschland erschwert den direkten Vergleich seriöser Angebote zusätzlich. Außerdem bedient nicht jeder Leasing-Geber alle Objekte oder Branchen gleichermaßen.

Über den leasinGo Online-Vergleich, als Elektro-Firmenwagen-Rechner, verschaffen wir Ihnen schnell einen Überblick über Ihre Möglichkeiten. Mit nur wenigen Klicks erhalten Sie eine Auswahl an Leasing- und Mietkauf-Angeboten von bis zu 40 Leasing-Gebern – genau auf Ihr Wunsch-E-Auto und Ihre unternehmerischen Bedürfnisse zugeschnitten. Ihre favorisierte Rate können Sie dann bequem von zu Hause aus online anfragen. Dieser Service ist für Sie kostenlos und die Eingabe der Daten in den leasinGoRECHNER® unverbindlich. Langes Suchen, zeitaufreibende Gespräche sowie unübersichtliche und unzuverlässige Vergleiche gehören damit der Vergangenheit an. 

leasinGo gehört darüber hinaus zur FM LeasingPartner GmbH, Deutschlands größtem Leasingmakler. Mit unserer gebündelten Kompetenz begleiten wir Sie gerne auf dem Weg zu unternehmerischem Erfolg und „grüner“ Mobilität. 

Für Sie als Unternehmer bedeutet eine Finanzierung Ihres Elektroautos über leasinGo:

  1. Auswahl optimaler Konditionen
  2. Geprüfte vertragliche Rahmenbedingungen
  3. Bedarfsgerechte Vertragsmodelle auf Ihr Unternehmen zugeschnitten
  4. Unsere Finanzierungsexperten persönlich an Ihrer Seite 
  5. Unabhängigkeit von Ihrer Hausbank

Elektro-Firmenwagen-Rechner

Leasing- und Mietkauf-Angebote von bis zu 40 Leasing-Gesellschaften vergleichen, favorisierte Rate auswählen und Finanzierung anfragen. Unser Service ist für Sie komplett kostenlos und die Eingabe der Daten unverbindlich!

Wir finanzieren „grüne" Mobilität

Mit einem Elektroauto stellen Sie sich für die Zukunft auf und wer elektrisch fahren möchte, muss dabei nicht unbedingt viel Geld auf einmal ausgeben. Beim Elektroauto-Leasing zahlen Sie eine geringe monatliche Rate für die Nutzung des Fahrzeugs und können am Ende der Vertragslaufzeit direkt auf ein aktuelleres Modell umsteigen. Mit dem Mietkauf machen Sie das E-Auto hingegen zu Ihrem Eigentum. 

Mietkauf Branche: PKW 36 Monate 16.700,00 €

Ein chinesischer Elektro-Kleinwagen für einen Schreibwarenhandel. 

Ähnliches Objekt Anfragen 211,37 €
monatliche Rate
Mietkauf Branche: PKW 36 Monate 68.159,67 €

Ein Elektroauto der Oberklasse für ein Treppenbauunternehmen. 

Ähnliches Objekt Anfragen 682,00 €
monatliche Rate
Mietkauf Branche: PKW 60 Monate 47.400,00 €

Ein elektrisches London-Taxi für ein Taxiunternehmen. 

Ähnliches Objekt Anfragen 860,31 €
monatliche Rate
Mietkauf Branche: PKW 48 Monate 81.185,71 €

Ein Elektro-SUV für eine Vermögensverwaltung.

Ähnliches Objekt Anfragen 1.420,34 €
monatliche Rate

Elektroauto als Firmenwagen leasen, kaufen oder mietkaufen?

Der Kaufpreis für ein Elektroauto als Firmenwagen ist je nach gewähltem Fahrzeug vergleichsweise hoch. Auf der Suche nach dem passenden Elektro-Firmenwagen stellt sich damit jeder Unternehmer früher oder später die Frage: Leasing, Kauf oder Mietkauf? 

Ganz gleich, ob Sie in ein einzelnes E-Fahrzeug oder gar eine ganze Elektro-Firmenwagen-Flotte investieren möchten: Im direkten Vergleich der Optionen Leasing, Kauf und Mietkauf wird schnell ersichtlich, dass Ihnen das Leasing oder der Mietkauf eines Elektro-Firmenwagens weitaus mehr Vorteile bieten als der Kauf aus eigenen Mitteln. 

Leasing Kauf Mietkauf
  • Planungssicherheit
  • Klare Kalkulationsbasis
  • Steuervergünstigungen
  • Individuelle Vertagsgestaltung
  • Schonung liquider Mittel
  • Unabhängigkeit von der Hausbank
  • Immer auf dem neuesten Stand der Technik
  • Bilanzneutralität
  • Optional: Ablösung und damit Eigentumserwerb
  • Direktes Eigentum
  • Keine Kilometerbegrenzung (beim Leasing auch nur beim Kilometervertrag)
  • Planungssicherheit
  • Finanzieller Handlungsspielraum bleibt erhalten
  • Schonung der Liquidität
  • Planungssicherheit dank konstanter Raten
  • Automatischer Eigentumsübergang am Ende der Laufzeit
  • Hohe Flexibilität, da Vertragslaufzeit sehr frei gestaltbar

Leasing-Vorteile im Detail

Entscheiden Sie sich für eine Finanzierung Ihres Elekto-Firmenwagens über Leasing, profitieren Sie von folgenden Aspekten:

  1. Bilanzneutralität: Ihre Eigenkapital-Quote bleibt gleich, da das Fahrzeug nicht in Ihrer Bilanz, sondern in der Bilanz des Leasing-Gebers aktiviert wird. 

  2. Planungssicherheit: Sie können sicher planen, denn sowohl die Raten, die Sie für Ihren Elektro-Dienstwagen zahlen, als auch die Laufzeit des Leasing-Vertrages stehen fest.

  3. Kalkulationssicherheit: Die vertraglich vereinbarten Leasing-Raten, die Sie für Ihr Elektroauto als Firmenwagen zahlen, werden nicht durch etwaige Zinsänderungen beeinflusst, sondern sind von Beginn an festgeschrieben.

  4. Steuervergünstigungen: Seit Beginn des Jahres 2020 beträgt die Bemessungsgrundlage für den geldwerten Vorteil nur noch 0,25 Prozent vom Listenpreis. Mehr dazu erfahren Sie hier

  5. Individuelle Vertragsgestaltung: Ganz gleich, ob einzelne E-Fahrzeuge oder ganze Flotten: Neben der Laufzeit des Vertrages ist auch der Zahlungsverlauf der Raten je nach unternehmerischen Bedürfnissen und im Rahmen der Möglichkeiten anpassbar. 

  6. Finanzieller Handlungsspielraum: Durch die Zahlung von Leasing-Raten schonen Sie Ihre liquiden Mittel, bleiben finanziell flexibel und bewahren die Unabhängigkeit von Ihrer Hausbank. 

  7. Immer auf dem neuesten Stand der Technik: Nach Ablauf des Leasing-Vertrages können Sie den geleasten Elektro-Firmenwagen an die jeweilige Leasing-Gesellschaft zurückgeben und ein neues, innovativeres E-Fahrzeug leasen. 

Sie sind von den Vorteilen einer Leasing-Finanzierung überzeugt und möchten individuelle Raten für Ihr Wunsch-Fahrzeug kalkulieren? Dann verwenden Sie gerne unseren Elektro-Firmenwagen-Rechner, zum Echtzeit-Angebotsvergleich für passgenaue Leasing-Angebote. Der Online-Vergleich funktioniert dabei herstellerunabhängig. Sie können also ohne Probleme Finanzierungsangebote für E-Autos aller Hersteller-Marken, wie Toyota, Kia, Audi, BWM, Fiat, Renault, Opel, Tesla, ZhiDou, Hyundia, Ford oder Skoda, einholen.

Der Mietkauf kommt für Sie eher in Frage? 

Weitere Informationen zum Mietkauf, den charakteristischen Eigenschaften sowie den Vorteilen finden Sie hier: www.leasingo.de/mietkauf-angebote.

Welche Steuervorteile für Ihren Elektro-Firmenwagen gibt es?

Wird ein Dienstwagen mit Verbrenner-Motor zusätzlich zur geschäftlichen Nutzung auch privat genutzt, müssen diese Privatfahrten versteuert werden. Denn durch die private Nutzung entsteht ein geldwerter Vorteil, welcher steuerlich geltend zu machen ist. Dafür gibt es, neben dem Führen eines Fahrtenbuches, auch die Möglichkeit der pauschalen Bestimmung des privaten Nutzungsanteils durch die 1-Prozent-Regelung, sofern der geschäftliche Nutzungsanteil bei mindestens 50 Prozent liegt. Monatlich würde dann 1 Prozent vom Bruttolistenpreis des Autos mit dem Einkommenssteuersatz verrechnet werden. Dienstwagen mit Elektro- und Hybridantrieb erhalten hingegen seit Beginn 2020 eine weitere Steuervergünstigung: Die Bemessungsgrundlage für den geldwerten Vorteil beträgt nun, statt 0,5 Prozent, nur noch 0,25 Prozent vom Listenpreis. Damit sinkt die Steuerlast erheblich. Voraussetzung ist jedoch, dass der Bruttolistenpreis des Elektrofahrzeuges unter 60.000 Euro liegt. Für teurere Elektro-Firmenwagen über 60.000 Euro gilt dementsprechend weiterhin der bereits vorher festgelegte Satz von 0,5 Prozent des Bruttolistenpreises.

Da der Gesetzgeber von der „Anschaffung“ und nicht von der „Neuzulassung“ spricht, findet der verringerte Steuersatz auch bei gebrauchten Elektrofahrzeugen Anwendung. Insbesondere die Tatsache, dass circa zwei Drittel aller neu zugelassenen Fahrzeuge Dienstwagen sind, lässt künftig auf einen großen Gebrauchtwagenmarkt schließen. 

Warum ist der „händische“ Vergleich von Angeboten für E-Dienstwagen schwierig?

Elektroauto als Firmenwagen finanziert über den Elektro-Firmenwagen-RechnerHaben Sie sich für ein Elektroauto entschieden, welches Sie als Firmenwagen nutzen wollen, gibt es verschiedene Wege, wie Sie die Leasing- oder Mietkauf-Angebote unterschiedlicher Finanzierungsinstitute miteinander vergleichen können. So kann der Vergleich zum einen händisch durchgeführt werden – was sehr mühsam und zeitaufreiben ist – oder aber mit nur wenigen Klicks über den Online-Vergleich von leasinGo erfolgen. Mit Hilfe des leasinGoRECHNER®s, als Elektro-Firmenwagen-Rechner, haben Sie die Möglichkeit, bequem und schnell von zu Hause das optimale Finanzierungsangebot für Ihren Elektro-Dienstwagen zu finden.

Sollten Sie sich dennoch für den händischen Vergleich von Mietkauf- oder Leasing-Angeboten entscheiden, geben wir Ihnen im Folgenden einige Tipps an die Hand:

  1. Nicht die Gesamtkosten betrachten: Bei der Betrachtung der Gesamtkosten, also der Aufsummierung und Gegenüberstellung aller anfallenden Kosten, handelt es sich zwar um einen guten Indikator, allerdings nicht um ein präzises Vergleichsinstrument. Der Grund dafür: Zeitliche Effekte des Zahlungsstroms finden in einem derartigen Vergleich keine Berücksichtigung. Wesentlich geeigneter ist der Vergleich der Effektivverzinsung der Finanzierung.
  2. Kein Vergleich von Leasingfaktoren: Bei dem Vergleich von Leasingfaktoren verschiedener Angebote für Ihr Elektroauto als Firmenwagen, werden höhere Anzahlung, eine längere Laufzeit oder ein höher kalkulierter Restwert eines Angebotes nicht berücksichtigt. Dabei verringert sich dadurch die zu zahlende Leasing-Rate für Ihren Elektro-Dienstwagen und das beeinflusst wiederum den Leasingfaktor. Was aufgrund der Einfachheit unter Unternehmern ein gerne angewandtes Instrument ist, ist demnach höchstens ein Indikator. In der detaillierten Betrachtung ist der Vergleich von Leasingfaktoren allerdings sehr unpräzise.
  3. Kein Vergleich unterschiedlicher Vertragsarten: Einen Angebots-Vergleich für Elektro-Firmenwagen Leasing sollten Sie nur zwischen gleichen Vertragsarten durchführen: Ein Teilamortisationsvertrag kann nicht mit einem Vollamortisationsvertrag verglichen werden.
  4. Kein Vergleich von Verträgen mit unterschiedlichen Grundlagen: Ein Leasing-Angebot für einen Firmenwagen mit Elektro-Antrieb, dass beispielsweise eine Laufleistung von 70.000 km umfasst, sollten Sie nicht mit einem Angebot, das lediglich 20.000 km beinhaltet, vergleichen. Stattdessen bietet sich der verhandelte Barpreis für einen Vergleich an, da dies auch der Preis ist, den der Leasing-Geber zahlt.
  5. Berücksichtigung von Ratenstaffelung: Der Zahlungszeitpunkt der Leasing-Raten beeinflusst den Effektivzins. Für einen guten und aussagekräftigen Vergleich von Leasing-Angeboten für Elektro-Firmenwagen sollten Sie also auch berücksichtigen, ob die Raten vorschüssig oder nachschüssig, monatlich, quartalsweise oder sogar halbjährlich gezahlt werden.
  6. Berücksichtigung aller anfallenden Zahlungen: Damit Sie Angebote für Elektro-Firmenwagen realistisch vergleichen können, sollten Sie alle Zahlungen – also beispielsweise auch Bearbeitungsgebühren und zusätzliche Raten, die Sie entrichten müssen, falls Ihnen das Fahrzeug bereits vor Leasingbeginn zur Verfügung gestellt wird – in den Vergleich einfließen lassen.
  7. Auf die Restwerte achten: Wurde der Restwert veranschlagt, sind Angebote für Restwert-Leasing sind günstig in der Rate. Bei einer zu hohen Kalkulation des Restwertes droht Ihnen als Leasing-Nehmer jedoch eine hohe Abschlusszahlung. Im Gegenzug dazu: Ist der Restwert zu niedrig kalkuliert, sind die zu zahlenden Raten möglicherweise zu hoch.

Elektro-Kabinenroller als smarte Alternative

Wussten Sie, dass ca. 90 % der Pendler in Deutschland alleine und 70 % weniger als 25 km zur Arbeit fahren? Eine Tatsache, die definitiv für die Anschaffung eines Elektro-Kabinen-Rollers spricht. Elektro-Kabinenroller sind Elektro-Fahrzeuge, die sich in erster Linie zum Zurücklegen kürzerer Strecken eignen und eine Mischung aus Elektro-Fahrrädern und E-Autos darstellen. Aufgrund der recht einfachen Konstruktionsweise sind diese zu weitaus günstigeren Preisen als „echte” Elektro-Autos (wie zum Beispiel Tesla Model 3, BMW iX3, VW ID.5) erhältlich. Dabei unterscheidet man zwischen Kabinenrollern mit drei und vier Rädern, sowie jenen, die nur für eine Person Platz bieten und jene, mit denen zwei Personen mobil sein können. Elektro-Kabinenroller bieten trotz Ihrer Einfachheit Schutz vor Witterung und Komfort. Je nach Hersteller verfügen diese Fahrzeuge über eine eingebaute Heizung, die Sie auch im Winter oder bei Regen trocken und warmhält. Auch im Sommer bieten E-Kabinenroller Vorteile – vor allem gegenüber „einfachen“ E-Rollern: So ermöglicht die Lüftung eine angenehme Abkühlung und die überdachte Kabine schützt Sie vor übermäßiger UV-Strahlung. 

Damit stellen Elektro-Kabinenroller eine umweltfreundliche und vor allem preisgünstige Option zum konventionellen Firmen-PKW dar. Die Fahrzeuge werden mit elektrischem Strom betrieben und dürfen ohne Führerschein gefahren werden. Darüber hinaus fahren Elektro-Kabinenroller beinahe geräuschlos. Ein weiterer Vorteil insbesondere in Städten: Für das Fahrzeug wird lediglich ein kleiner Parkplatz benötigt. Mittlerweile gibt es E-Kabinenroller von diversen Herstellern. Beispielhaft sind hier folgende Modelle zu nennen: VW Nils, Renault TWIZY, Opel RAK e, Audi Urban Concept und KTM E3W.

Mit Leasing und Mietkauf flexibel unterwegs