Landmaschinen Leasing leichtgemacht mit leasinGo

Sie sind auf der Suche nach einer passgenauen, schnellen Finanzierung von landwirtschaftlichem Gerät zu den besten Konditionen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Neue oder gebrauchte Landtechnik können Sie geschickt über Landmaschinen Leasing und Mietkauf finanzieren.

Wie Sie von einer Finanzierung über leasinGo profitieren?
 

  • Saisonal anpassbare Raten
  • Finanzieller Freiraum
  • Die besten Konditionen
  • Finanzierung taggleich möglich

Mit dem Landmaschinen Leasing Rechner zum besten Angebot

Landtechnik, die über unseren leasinGoRechner finanziert wurde

Clever finanzieren mit saisonal anpassbare Raten und den besten Konditionen. So geht Landmaschinen Finanzierung heute!

Mietkauf Branche: Land / Forst 48 Monate

Ein Futtermischwagen für einen Landwirt.

Ähnliches Objekt Anfragen 830.37 €
monatliche Rate
Leasing Branche: Land / Forst 60 Monate

Ein Feldhäcksler für einen Lohnunternehmer. 

Ähnliches Objekt Anfragen 1674.04 €
monatliche Rate
Mietkauf Branche: Land / Forst 72 Monate

Ein Melkroboter für einen Landwirt.

Ähnliches Objekt Anfragen 1872.07 €
monatliche Rate
Mietkauf Branche: Land / Forst 48 Monate

Ein Mähdrescher für einen Landwirt.

Ähnliches Objekt Anfragen 815.54 €
monatliche Rate
Leasing Branche: Land / Forst 72 Monate

Ein Traktor für einen Reiterhof. 

Ähnliches Objekt Anfragen 698.64 €
monatliche Rate

Landmaschinen Leasing und Mietkauf: Vom Mähdrescher bis zum Pflug

Sämaschinen

Maschinen für eine präzise Saat finden Sie unter anderem bei Amazone, Lemken und Kuhn. Diese Säh- oder auch Drillmaschinen können Sie sowohl neu als auch gebraucht über Landmaschinen Leasing oder Mietkauf finanzieren.
 

Traktoren

Vom Schmalspurtraktor bis zum Kompakttraktor von Herstellern, wie New Holland über Claas, Fendt, John Deere, Case IH, Steyr und Massey Ferguson: Die Auswahl an Traktoren ist riesig. Auch Oldtimer Traktoren können Sie über leasinGo problemlos finanzieren.
 

Erntemaschinen

Ob Vollernter, Feldhäcksler oder Mähdrescher: Erntemaschinen sind für eine effiziente Abwicklung der Ernte unabdingbar.

Feldhäcksler

Der Feldhäcksler dient der Aufnahme, Zerkleinerung und Verladung von Erntegut. Neue Feldhäcksler finden Sie beispielsweise direkt bei Claas und John Deere. Auch gebrauchte Feldhäcksler können Sie problemlos finanzieren. Einer der gängigsten Feldhäcksler in Deutschland ist der Maishäcksler. Diesen finden Sie unter anderem bei Pöttinger und Claas.

Mähdrescher

Der Mähdrescher ist als Vollernter eine landwirtschaftliche Erntemaschine zum Mähen und Ausdreschen der Getreide- bzw. Samenkörner. Außerdem dient er neben der Separierung von Stroh und Getreide- bzw. Samenkörner beispielsweise auch der Reinigung vom Spreu. Claas, John Deere, New Holland und Fendt sind nur einige Anbieter qualitativ hochwertiger Mähdrescher. Vollernter gibt es auch für die Ernte von Kartoffeln, Spargel, Trauben und anderem Obst. Mehr zum Thema Mähdrescher Leasing erfahren Sie hier

Bodenbearbeitungsgeräte

Auch Pflüge, Eggen und Grubber erfreuen sich großer Beliebtheit unter den Landwirten – denn mit ihnen kann ein das Pflanzenwachstum fördernder Bodenzustand herbeigeführt werden.

Pflüge

Mit dem Pflug wird der Ackerboden gelockert und gewendet. Pflüge gibt es in diversen Bauweisen. So unterscheidet man zum Beispiel nach der Anzahl der Scharen. Viele Landwirte kommen bei Pflügen auf Unternehmen wie Rebers, Lemken und Kverneland zurück.

Eggen

Die Zinken einer Egge lockern die obere Bodenschicht und zerkleinern Erdschollen. Außerdem stellen sie eine gute Krümmelung für die Saatbettbereitung her und bekämpfen lästiges Unkraut. 

Besonders beliebt sind hier Wieseneggen, Kreiseleggen und Scheibeneggen. Maschio, Kuhn, Rabe, Lemken und Amazone sind gefragte Marken für Kreiseleggen. Bei den Scheibeneggen verlässt sich ein Großteil der Landwirte in Deutschland hingegen auf Hersteller wie Lemken, Amazone und AgroLand. 

Eggen sind zudem auch für Kleintraktoren erhältlich. Sollten Sie noch auf der Suche nach einer passenden Finanzierung für einen neuen oder gebrauchten Kleintraktor sein, finden Sie hier weitere Informationen sowie individuelle Finanzierungsangebote

Grubber

Diese Landtechnik eignet sich neben der Unkrautbekämpfung und der Einarbeitung von humosen Materialien in den Boden auch zur Lockerung und Krümmelung des Bodens. Allerdings wendet sie die Erde nicht. Grubber finden Sie sowohl bei Lemken, Horsch und Kerner als auch bei Amazone und Rabe.

Grünlandtechnik

Der Bereich der Grünlandtechnik umfasst alle landwirtschaftlichen Geräte, die zur Ernte von Grünfutter genutzt werden. Hierzu gehören demnach sowohl Schwader, Ladewagen, Ballenpressen und –sammler als auch Mähwerke und Heuwender.

Schwader

Was wären die Heu- und Strohernte ohne den Schwader? Denn mit Schwadern können Sie Ihr Erntegut zu gleichmäßigen Schwaden zusammenfassen. Modelle mit unterschiedlichsten Bauweisen finden Sie bei Herstellern wie Claas, Kuhn, Deutz-Fahr, Pöttinger, Fella Werke und Krone.

Ladewagen

Beim Ladewagen handelt es sich um eine Art Anhänger mit einem umbauten Laderaum. Mit diesem können Sie Ihr Erntegut mechanisiert aufladen. Das ist insbesondere im Einmannbetrieb ein bedeutender Plus-Punkt.

Ladewagen finden Sie bei Unternehmen wie Krone, Pöttinger, Mengele, Strautmann und Fendt.

Rundballenpresse

Die Rundballenpresse, auch unter dem Namen Ballenpresse bekannt, hat die Aufgabe anfallendes Heu, Graslinge oder Stroh zu Ballen zu pressen. Dadurch können Sie diese platzsparend verstauen und auch der Transport gestaltet sich so um einiges leichter. Mittlerweile gibt es eine besonders große Auswahl an verschiedenen Ballenpressen. Herstellermarken sind zum Beispiel Claas, Krone, Fendt und John Deere.

Mähwerk

Egal, ob Sie ein Mähwerk neu oder gebraucht, für einen Kleintraktor oder aber mit Aufbereiter finanzieren möchten: Wir finden das für Sie beste Angebot. Die gefragtesten Herstellermarken sind Krone und Claas.

Heuwender

Heuwender, wie die von Claas, Krone, Fella und Kuhn, werden beim Trocknungsprozess von Gras eingesetzt. Die optimale Durchmischung des Futters sowie ein ausgezeichnetes Streubild zeichnen gute Heuwender aus.

Ausbringung

Die Ausbringung der Gülle auf dem Acker ist ein zentraler Aspekt der Erntevorbereitung. Denn nur so können Ihre Feldfrüchte auch mit ausreichend Energie versorgt werden. 

Düngerstreuer

Eine Produktserie wäre hier zum Beispiel die „Samson Flex“. Die Modelle 16, 19, 20 und 23 verfügen über ein der Bezeichnung entsprechendes Ladevolumen (16, 19, 20 oder 23 m3) und können entweder mit einem 12 oder 24 m Streusystem ausgestattet werden. Düngerstreuer finden Sie außerdem bei Lemken, Gardena und Amazone.

Güllefass

Sie überlegen, ein Güllefass gebraucht für Ihren landwirtschaftlichen Betrieb zu kaufen? Landmaschinen Leasing stellt eine kluge Alternative dar. Ob Güllefass mit oder ohne Schleppschuhverteiler oder Schleppschlauch, ob neu oder gebraucht: Unser Rechner für Landmaschinen Leasing findet auch für Ihr neues Güllefass das perfekte Finanzierungsangebot.

Fütterungstechnik, Melktechnik und Co.

Eine bedarfsgerechte Fütterungstechnik für Nutztiere aller Art nimmt in der Landwirtschaft einen hohen Stellenwert ein. Sowohl Fütterungstechnik für Rinder als auch für Schweine können Sie über Leasing und Mietkauf finanzieren. Für die Unterstützung in der landwirtschaftlichen Arbeit mit Tieren können Melktechnik, Strohäcksler und Ballenauflöser dienen.

Futtermischwagen

Damit das Vieh nicht nur einzelne Bestandteile des Futters frisst, zerkleinern und mischen Futtermischwagen die verschiedenen Futtermittel miteinander. Beispielhaft für einen Futtermischwagen ist der Verti-Mix 2401 Double von Strautmann zu nennen. Dieser kann, mit zwei Mischschnecken und einem nutzbaren Mischvolumen von 12,0 bis 30,5 m3, für die Versorgung von 50 bis 180 Kühen ausreichen. Weitere namenhafte Hersteller sind Trioliet, Keenan, Kuhn und RMH.

Melktechnik

Melktechnik Leasing kann eine geeignete Möglichkeit sein, um den neusten Standards sowie den Melkanforderungen entsprechen zu können. Ein Modellbeispiel wäre hier das DeLaval PR2100 Parallelkarussel, bei welchem zwischen unterschiedlichen Plattformen wie Beton und lackiertem Stahl gewählt werden kann. Aber auch Funktionen wie eine automatische Melkzeugabnahme, ein Milchentsorgungssystem sowie automatische Dokumentation und Kuh-Erkennung sind bei diesem Modell möglich. Alternativen finden Landwirte bei GEA, Alfa Laval, Impulsa und vielen weiteren.

Strohhäcksler

Der Strohhäcksler zerkleinert mühelos ganze Strohballen mit einstellbarer Schnittlänge und verstreut das Stroh in nur einem einzigen Arbeitsgang. Er ist demnach ideal geeignet für Futterstroh, Spaltenlaufstellen, Geflügelhallen oder aber Liegeboxen mit Faltschieber. So profitieren nicht nur Sie als Landwirt, sondern auch Ihre Nutztiere: Ihr Vieh ist bei der Verwendung des Strohäckslers in Liegeboxen sauber und Ihr Geflügel gesund dank dem zerkleinerten Stroh.


Ballenauflöser

Mit Ballenauflösern können Sie das Folienmaterial schnell und sauber vom Ballen trennen. Ballenauflöser sind demnach nützliche Helfer – Sie verschwenden weder Zeit noch Futter.

Erfolgreich in der Landwirtschaft mit Landmaschinen Leasing und Mietkauf

Die gängigste Form der Finanzierung in der Landwirtschaft ist die klassische Darlehensfinanzierung. Daneben gibt es aber auch noch die Möglichkeit, das entsprechende Objekt zu leasen oder zu mietkaufen.

Landmaschinen Leasing

Anders als bei der Darlehens-Finanzierung geht das Eigentum des zu leasenden Objekts nicht auf Sie als Leasing-Nehmer über, sondern verbleibt bei der Leasing-Gesellschaft. Dementsprechend wird die Landtechnik auch beim Leasing-Geber bilanziert und nicht bei Ihnen. Die Raten sind beim Leasing meistens günstiger als bei einem Darlehen, da beim Leasing immer ein Restwert einkalkuliert werden muss. Der Restwert orientiert sich am Marktwert zum Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit.

Abweichend von der üblichen, linearen Ratengestaltung ist außerdem auch eine individuelle Gestaltung der Raten möglich. Das heißt, es können erhöhte Raten für die Zeit nach der Ernte vereinbart werden. So müssen Sie nur zahlen, wenn die Rechnungen gestellt und beglichen sind.

Sollten Sie Interesse an einem Leasing-Vertrag für Ihre Landmaschine haben, sollten Sie die unterschiedlichen Vertragsarten im Blick haben. Hier unterscheidet man zwischen dem Vollamortisations- und dem Teilamortisationsvertrag

Ein kleiner Tipp von uns: Besprechen Sie einen möglichen bilanziellen Vorteil eines Leasing-Vertrages vorab mit Ihrem Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder Finanzierungsberater.

Finden Sie jetzt Ihr perfektes Angebot im Landmaschinen Leasing Rechner!

Landmaschinen Mietkauf

Wie bei der Darlehens-Finanzierung wird das Objekt beim Mietkäufer bilanziert. Hierdurch wird das Anlagevermögen (und daraus resultierend die Bilanzsumme) erhöht. Die Eigenkapital-Quote sinkt dem gegenüber. Das Eigentum geht am Vertragsende automatisch auf Sie als Mietkäufer über. Im Gegensatz zum Darlehen kann eine abweichende Schlussrate vereinbart werden, welche die monatliche oder halbjährliche Belastung reduziert. Mehr zum Thema Mietkauf finden Sie in unseren FAQ.

Mit leasinGo weitere Objekte zu optimalen Konditionen finanzieren